Artikel

Transolution Class of 2020

Herzlichen Glückwunsch an die Absolventen des Transolution Practitioners. Wir haben ein Jahr der besonderen Herausforderungen erlebt, jeder für sich und wir als Gruppe. Unsere gemeinsame

Zum Artikel »

Videos

Video abspielen
Video abspielen

Statements

Ich halte die angewandten Diagnosesysteme ICD und DSM für die Diagnose von Persönlichkeitsstörungen als unzureichend, da sie den Stand der modernen Konzeptentwicklung nicht beinhalten. Außerdem fokussieren sie auf das was nicht funktioniert, ohne in Betracht zu ziehen, dass Menschen aus meiner Sicht nur das tun, was sie unter den gegebenen Bedingungen zu leisten in der Lage sind. Auch wenn viele Verhaltensweisen für einen Außenstehenden unverständlich sind, haben sie für das Individuum im speziellen Kontext seiner Situation einen Sinn. Diesen Sinn zu ergründen kann nach meiner Erfahrung hilfreich sein und lässt viele unverständliche und hinderliche Verhaltensweisen als logisch erscheinen, bisweilen sogar als Fähigkeit. (Auszug: Fachvortrag für den Bundesverband der Krankenkassen)Ich halte die angewandten Diagnosesysteme ICD und DSM für die Diagnose von Persönlichkeitsstörungen als unzureichend, da sie den Stand der modernen Konzeptentwicklung nicht beinhalten. Außerdem fokussieren sie auf das was nicht funktioniert, ohne in Betracht zu ziehen, dass Menschen aus meiner Sicht nur das tun, was sie unter den gegebenen Bedingungen zu leisten in der Lage sind. Auch wenn viele Verhaltensweisen für einen Außenstehenden unverständlich sind, haben sie für das Individuum im speziellen Kontext seiner Situation einen Sinn. Diesen Sinn zu ergründen kann nach meiner Erfahrung hilfreich sein und lässt viele unverständliche und hinderliche Verhaltensweisen als logisch erscheinen, bisweilen sogar als Fähigkeit. (Auszug: Fachvortrag für den Bundesverband der Krankenkassen)

Wir verwenden Cookies um das Nutzererlebnis dieser Website zu verbessern. Mehr erfahren