01

TRANSOLUTION Coaching & Counseling ist die Arbeit mit bewussten und unbewussten Prozessen mit dem Ziel, sie nachhaltig nutzbringend zu transformieren. Im Grundlagenstudium lernen Sie, wie Sie Modelle, Konzepte und Erkenntnisse aus unterschiedlichsten Fachrichtungen für Ihre Arbeit mit Klienten anwenden.

Wir nutzen dabei zum Beispiel die neuronalen Aufzeichnungen des inneren und äußeren Erlebens mit den Werkzeugen der verbalen und nonverbalen Kommunikation, den Rückkopplungsschleifen und deren Auswirkungen auf die Kognition (Vernunft, Logik), das Fühlwissen (Intuition) und die Emotion (Gefühle). Dadurch erreichen wir eine Transformation nicht nur auf der kognitiven sondern auch auf der emotionalen Ebene. Lernprozesse werden intrinsisch motiviert und nachhaltig verankert.

Die Didaktik und Methodik unserer Ausbildung ist sehr praxisorientiert. Aus diesem Grund erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Unterlagen als „Pre-Reading“. Das Grundlagenstudium besteht aus 23 Präsenztagen, die über ein Jahr verteilt werden. Somit bleibt genügend Zeit für das Studium der Unterlagen und die praktischen Übungen in Kleingruppen oder mit Partnern. Der zeitliche Aufwand für das Studium beträgt incl. der Präsenztage zirka 60 Tage, abhängig vom Engagement der Studierenden.

Zudem werden im Grundlagenstudium auch Supervisionen angeboten und extra berechnet. Diese können auch Online durchgeführt werden, z. B. durch das Aufzeichnen einer Demo-Sitzung, die anschließend per Videocall besprochen wird. Auf Grund der Intensität und der Rücksichtnahme auf die individuellen Interessen und Talente jedes Einzelnen, ist die Gruppengröße auf 12 Teilnehmer beschränkt. Der Anspruch an die Qualität unserer Ausbildung lässt keine größeren Gruppen zu.

Die Teilnehmer des Grundlagenstudiums kommen aus unterschiedlichen beruflichen Bereichen. Viele sind angehende und erfahrene Professionals in beratenden und coachenden Berufen. Aber auch Management-Trainer, Führungskräfte und Unternehmer zählen zu unseren Kunden.

Unsere Ausbildung soll für alle zugänglich sein und unterliegt lediglich den Bedingungen eines Auswahlverfahrens. Weil unsere Studierenden hohe Anforderungen an die Ausbildung haben, stellen wir Klassen nach Eignungskriterien zusammen, um gemeinsames Lernen gut zu ermöglichen.

Zuvor möchten wir mit Ihnen über Ihre Motivation und Ihre bisherigen Erfahrungen sprechen. Dabei ist es uns wichtig, eine hohe Qualität bei den von uns ausgebildeten Coaches zu sichern. Die Klassengröße ist limitiert, Anmeldungen werden je nach Eingang bearbeitet. Auf Wunsch setzen wir Sie gerne bei einem ausgebuchten Studiengang auf eine Warteliste oder merken Sie vor.

Modul 1

  • Grundlagen der Transolution Methode (TM)
  • Spurensuche – die Quellen der TM
  • Axiome der Arbeit mit der TM
  • Anwendungsfelder der TM
  • Arbeitshypothesen – Gleichberechtigung und Transparenz
  • Rollenklärung und Selbstverständnis bei der Arbeit mit der TM
  • Die Zuweisungsdynamik
  • Die Auftragsklärung
  • Hinweis zum Schutz von Coach und Klient
  • Realität der ersten Ordnung
  • Realität der zweiten Ordnung
  • Wie unsere Vergangenheit in der Gegenwart die Zukunft bestimmt – und wie wir das ändern
  • Praktische Übungen und Demo-Sitzungen

 

Modul 2

  • Die Wahrheit und andere Lügen – eine konstruktivistische Sicht auf die Wahrnehmung
  • Grundlagen der Neurowissenschaften
  • Die Anatomie des Gehirns (Hirnstamm, Kleinhirn, limbische System, autonomes Nervensystem, Großhirnrinde und seine Lappen)
  • Irrtümer über die Funktion des Gehirns 
  • Ist Bewusstsein nur in unserem Kopf oder existiert es auch außerhalb?
  • Warum unbewusste Entscheidungen immer Vorrang haben
  • Neuroplastizität – wie wir das Gehirn verändern
  • Der Mensch als wahrnehmungsdynamisches System
  • Praktische Übungen und Demo-Sitzungen

 

Modul 3

  • Ein Ausflug in die Psychoanalyse
  • Das topologische Modell
  • Das Instanzen- oder Struktur-Modell
  • Übertragung und Gegenübertragung
  • Unterschiedliche Formen des Widerstands
  • Abwehrmechanismen
    • Abwertung
    • Altruistische Abtretung
    • Projektion
    • Projektive Identifikation und Des-Identifikation
    • Rationalisierung
    • Verdrängung
    • Antizipation
    • Fixierung
    • Autoaggression
    • Spaltung
    • Idealisierung
    • Identifikation mit dem Aggressor und Unterwerfung
    • Dramatisierung
    • Konfluenz und mystische Identifikation
    • Dissoziation
    • Konversions- und somatoforme Störungen
    • Pathologisierung
    • Reaktionsbildung
    • Regression
    • Verschiebung
  • Praktische Übungen und Demo-Sitzungen

 

Modul 4

  • Grundlagen der Entwicklungspsychologie
  • Die tiefenpsychologische und psychoanalytische Entwicklungspsychologie
    • Sigmund Freud: Phasen der psychosexuellen Entwicklung
    • Erik Erikson: Das Stufenmodell der psychosozialen Entwicklung
    • Margaret Mahler: Die Phasen der psychischen Geburt
    • Albert Bandura: Lernen am Modell
  • Einführung in die klinische Hypnotherapie und deren praktische Anwendung in der TM
  • Was ist Hypnose? Geschichte und Hintergründe
  • Grundlagen der Arbeit mit Trancephänomenen
  • Wirksamkeitsnachweise von Hypnose
  • Klassische Irrtümer zum Thema Hypnose
  • Die Sprache der Trance
  • Indikatoren von Hypnose
  • Die Zauberkraft der Stimme
  • Tranceinduktionen
  • Utilisation
  • Suggestibilität
  • Praktische Übungen und Demo-Sitzungen

 

Modul 5

  • Wir sind viele – die multiphrene Persönlichkeit
  • Die Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen (Ego States)
  • Unterschiede und Kombinationen aus Subjekt, Objekt, Identifikation, Assoziation und Dissoziation
  • Wahrnehmung und Aufmerksamkeit – auf die Richtung kommt es an
  • Priming – die Arbeit mit dem Unbewussten
  • Vergangenheit als Fiktion – warum uns die Erinnerungen täuschen
  • Raum der Erfahrung – wie wir Vergangenheit verändern
  • Raum der Gegenwart – das Material in der Gegenwart
  • Raum der Zukunft – wie das Gehirn sich an Zukunft erinnert
  • Praktische Übungen und Demo-Sitzungen

 

Modul 6

  • Kommunikationsmodelle der TM
  • Aktiv Zuhören als Modell der Empathie und als Technik zum Ausschlussverfahren
  • Fragetechniken
  • Zirkuläre Fragen
  • Von der Vergangenheit in die Zukunft fragen – Das E.S.P.A.L-Modell
  • Assoziative und dissoziative Kommunikation
  • Kommunikation in der ersten Ordnung der Realität
  • Kommunikation in der zweiten Ordnung der Realität
  • Praktische Übungen und Demo-Sitzungen

 

Modul 7

  • Vollzertifizierung auf das psychometrische Verfahren der People Analytica (MPPI 18)
  • Personaldiagnostische Quellen
  • Methoden der Personaldiagnostik
  • Persönlichkeitseigenschaften zur Vorhersage von Verhalten in unterschiedlichen Kontexten
  • Was misst das MPPI-18?
  • Wie wurde das MPPI-18 entwickelt?
  • Datensicherheit lt. DSGVO
  • Welche weiteren MPPI Versionen gibt es?
  • Welche Grenzen haben psychologische Verfahren?
  • Wie anfällig sind psychologische Verfahren für Verfälschungstendenzen?
  • Die 18 Dimensionen
    • Emotionale Stabilität
    • Belastbarkeit
    • Selbstvertrauen
    • Offenheit für Erfahrung
    • Flexibilität
    • Erfolgszuversicht
    • Kontaktfähigkeit
    • Einfühlungsvermögen
    • Soziale Verträglichkeit
    • Durchsetzungsfähigkeit
    • Führungsmotivation
    • Kontrollerleben
    • Unabhängigkeit
    • Entscheidungsfähigkeit
    • Gewissenhaftigkeit
    • Lernbereitschaft
    • Leistungsmotivation
    • Integrität
  • Korrelationen
  • Das Feedback-Gespräch
  • Probleme bei der Durchführung
  • Tipps und Tricks bei der Einschätzung von Profildiagrammen

 

Abschlussmodul

  • Theoretische und praktische Abschlussprüfung
  • Zertifizierung

Die Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Mit erfolgreichem Abschluss erhalten Sie den Titel „Certified Practitioner in TRANSOLUTION Coaching & Counseling”. Der Abschluss ist auch Voraussetzung für die Zulassung zum Aufbaustudium und zur Lehrausbildung.

Das Grundlagenstudium ist berufsbegleitend, hat 23 Präsenztage und endet mit der Abschlussprüfung. Es beinhaltet auch Gruppenarbeiten und Supervisionen sowie umfangreiche Unterlagen zum Selbststudium.

Kosten: 9.500 Euro zzgl. MwSt.

Modul 1      21. bis 23. Januar 2021

Modul 2      25. bis 27. Februar 2021 

Modul 3      18. bis 20. März 2021

Modul 4      06. bis 08. Mai 2021

Modul 5     10. bis 12. Juni 2021  

Modul 6      16. bis 18. September 2021

Modul 7     18. bis 20. November 2021

Abschlussmodul     09. bis 10. Dezember 2021

Wir verwenden Cookies um das Nutzererlebnis dieser Website zu verbessern. Mehr erfahren